Magen-Darm-Beschwerden und zur Stärkung des Verdauungssystems

Laut einiger aktueller Studien der „Waikato“-Universität in Neuseeland wirkt der neuseeländische Honig unter anderem besonders gut gegen Helicobacter pyroli. Das sind Stäbchenbakterien, die den menschlichen Magen-und Darmtrakt besiedeln können und als häufigste Ursache der Magenschleimhautentzündung (Typ B-Gastritis) gelten. Um eine Entzündung zu bekämpfen und die Magen-Darm-Flora wieder ins Gleichgewicht zu bringen, sollte höher konzentrierter Manuka-Honig (400+ oder 550) in warmem Wasser aufgelöst und in kleinen Schlucken getrunken werden. Um die volle Wirkung auszuschöpfen, sollte der Honig auf nüchternen Magen, also jeweils vor den Mahlzeiten, eingenommen werden. Nach der Einnahme hilft es, sich kurz hinzulegen, damit der Honig die gesamte Magenwand benetzen kann (ähnlich einer medizinischen Rollkur). Bei Kleinkindern unter einem Jahr sollte auf die innere Anwendung von Honig verzichtet werden, da Bienenprodukte bei ihnen schnell zu allergischen Reaktionen führen können.

Um Magen-Darm-Beschwerden noch effektiver entgegenzuwirken, können zusätzlich zum Manuka-Honig Propolis-Liquid, Propolis-Tinktur oder Aloe Vera (AktivAloe) eingesetzt werden. Die zahlreichen Mischprodukte, in denen der wertvolle Honig enthalten ist, sind unter den weiteren Manuka-Produkten aufgeführt.

Unsere Empfehlung:

  • Aktiver Manuka Honig MGO®550+ 250g

    89,90 

    inkl. 7% MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Werktage

    In den Warenkorb
  • Aktiver Manuka Honig MGO400+

    Aktiver Manuka Honig MGO400+ 250g

    59,90 

    inkl. 7% MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2-3 Werktage

    In den Warenkorb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.